Ginkgo biloba - Aufzucht, Inhaltsstoffe & Wissenswertes

Vorbereitung - Blumentöpfe und Blumenerde

Töpfe, Erde und kleine Steine fr die Aussaat
Utensilien für die Aussaat

Die richtigen Blumentöpfe und entsprechende Blumenerde sind für die erfolgreiche Aufzucht eines Ginkgobaumes ebenso erforderlich, wie gute Ginkgosamen. Aus diesem Grund sei darauf hingewiesen, dass für die Aussaat und Aufzucht eines Ginkgo idealer Weise Blumenerde genommen wird, die mit einem Drittel Sand gemischt wird. Dadurch wird der Boden wasserdurchlässig und die Gefahr für Staunässe verringert sich, die der Gingko nicht gerne mag.

Wir haben bei unserem "Projekt Ginkgo Baum" auf handelsübliche Blumenerde zurückgegriffen, die wir einfach mit kleinen Steinen vermischt haben. Diese haben wir uns von einem Bekannten "geborgt", der ein Aquarium hat und ein paar kleine Steine entbehren konnte. Alternativ findet man solche Steine in jeder gut sortierten Zoohandlung, die auch Artikel aus dem Bereich Aquaristik verkauft.


Darüber hinaus haben wir für unsere insgesamt 12 Ginkgosamen Blumentöpfe aus Ton und aus einem verwitterungsfähigen Material gekauft. Eventuell können wir Ihnen während unseres Tests berichten, welche Blumentöpfe sich besser eignen. Die Blumentöpfe aus Ton haben eine Höhe von 8 cm und einen maximalen Durchmesser von 9 cm. Die Blumentöpfe aus Naturmaterial sind etwa gleichgroß.

Über die Vorgehensweise bei der Aussaat inklusive der Aufteilung der Samen auf die Blumentöpfe und die Vorbereitung der Blumenerde berichten wir auf unserer Unterseite "Aussaat".

Mehr Wissenswertes über Ginkgo:


Impressum